U-20 TOP – HALBFINAL QUALIFIKATION GESCHAFFT!!!

17.02.2020, 12:45

Gegenüber Spiel 2 in La-Chaux-de-Fonds, konnte die Trainer-Crew um Rolf „Schrumm“ Schrepfer wieder auf Gian-Marco Wetter und Frantisek Rehak zählen. Mit Yanick Sablating konnte man in die Mannschaft noch zusätzlich verstärken. Der ehemalige Lakers Nachwuchsspieler absolvierte die laufende die Saison in der MySport League in Chur. Auch auf der Torhüterposition kam es zu einer Rochade. Während in den Spielen 1+2 Gian-Marco Bamert das Tor hütete, bekam Christoph Harder die Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Ab der 1. Spielminute fand das Spiel hauptsächlich in der Zone der Gäste aus La-Chaux-de-Fonds statt. Der Puck zirkulierte gut, jedoch konnten die zahlreichen Chancen nicht in Resultat umgemünzt werden. Mit dem doppelten Ausschluss der Neuenburger in der 5. Spielminute wurde die Chancen noch grösser in Führung zu gehen. Das Powerplay der Lakers war gefällig, jedoch vermochte man nicht in die gefährliche Gästezone zu kommen. Kurz vor Mitte des 1. Drittel konnten die teilweise überforderten Gäste ihre 1. Change verbuchen lassen. Das Spiel lief weiterhin in die Richtung des Gästetores. Der Gästetorhüter konnte mit einigen guten Paraden verhindern, dass es nicht schon längst 1:0 oder mehr stand. Ein Stockhalten durch Andreas Tschudi in der 15. Spielminute ermöglichte es den Gästen, in der Zone der Heimmannschaft zu spielen. Einzig ein satter Schuss zu Beginn des Powerplay war das Resultat der Gäste. Auch in Unterzahl waren die Lakers-Jungs stehts gefährlich. 96 Sekunden vor der 1. Drittelspause erlöste Jonas Grätzer mit einem herrlichen Schuss die Heimschafft zur 1:0 Führung. Mit dieser knappen Führung ging es in die Pause. Für den Aufwand eine viel zu magere Ausbeute.

Das 2. Drittel verlief gleichem Stil weitere. Auch die verschiedenen Strafen gegen das Heimteam änderte nichts am Spielgeschehen. Im Gegenteil konnten nicht weniger als vier Angriffe in Unterzahl gezählt werden, wo ein Lakers Spieler allein aufs Gästetor fahren konnte. Alle hochkarätige Change wurden jedoch durch den Gästetorhüter gehalten. Gerade in dieser Phase wäre sicher mit einem Tor die Vorentscheidung in dieser Serie gefallen. Die mangelnde Chancenauswertung war auch der Grund der Unzufriedenheit von Heimcoach, wo in der ganzen Arena zu hören war. In der 35. Minute war es dann endlich soweit, TOR für die Lakers!!! Mit den 2:0 durch Andreas Tschudi (Assist durch Andrea Giannone und Gian Leuenberger) wurde ein Schritt zum Erreichen der Playoff-Halbfinal gemacht. Auch nach dem Tor blieb das Heimteam weiter spielbestimmend. Die Gäste aus dem Welschland waren nie in der Lage das Spielzepter zu übernehmen. Mit einem sehenswerten Spielzug 1:18 vor Beginn der 2. Pausen, erzielte Andrea Giannone das längst fällige 3:0, was auch das Drittels Resultat bedeutete.

Das letzte Drittel stand im Zeichen, bleibt es beim *zu Null*! Durch weitere Strafen (u.a. 2+10 Minuten gegen Frantisek Rehak) und ausgelassenen Chancen hielten die Lakers das Spiel weiterhin offen. Den 2. Treffer des Spiels erzielte Jonas Grätzer in der 48. Spielminute zum 4:0. Somit war das Spiel entschieden. Mit dem einzigen Treffer durch den ehemaligen Lakers Nachwuchsspieler Adatte Yoann zum 4:1, war die Frage eines Shootout für Torhüter Harder auch beantwortet. Den Schlusspunkt der ¼ Finalserie erzielt Hannes Kobel auf Pass von Andrea Giannone und Marco Benz zum Schlussresultat von 5:1

Mit 3:0 Siegen und einem Gesamtscore von 17:5 Toren gewinnen unsere U-20 Top die Playoff ¼ Finalserie – HERZLICHE GRATULATION!

Der Gegner zu den Playoff ½ Finalserie ist noch nicht entschieden. 1. Playoff ½ Halbfinal-Spiel in der heimischen SGKB Arena wäre am Sonntag, 23. Februar 2020 – Punkeinwurf um 20:15 Uhr.

Link zum Spiel: Spieldetails

u-20-top-halbfinal-qualifikation-geschafft
  • Publiziert am
    17.02.2020 12:45
  • Mit Freunden teilen
BAG Weisung Covid-19