U-20 TOP - ZU NULL IN DER FERNE UND DIE SERIE AUF 2:0 ERHÖHT

14.02.2020, 12:45

Die Zeit in der es heisst das Spiel muss gewonnen werden, egal wie! Am Freitag stand das zweite Spiel der Viertelfinals auf dem Programm, die Lakers mussten die Reise nach La Chaux-de-Fonds unter die Räder nehmen.

Die Spieler wurden von ihrem Coach «Schrumm» perfekt auf den Match vorbereitet und das sah man auf dem Eis. Das Spiel war zu Beginn noch etwas nervös geführt, aber die Lakers vermochten immer besser in ihr Spiel zu finden und dies trotz Strafen, die sie unbeschadet überstanden haben.

In der 13 Spielminute vermochte die «Schrumm-Truppe» mit 0:1 in Führung zu gehen, geschossen hat das Tor Jan Scherle. Dies war auch zugleich der Pausenstand nach dem ersten Drittel.

Im zweiten Drittel machten die Lakers mächtig Druck auf das Tor der Hausherren. La Chaux-de-Fonds konnte diesem Druck nicht Herr werden und so vielen 3 weitere Tore der Lakers, Marco Benz skorte gleich 2mal und Andreas Tschudi blieb auch in diesem Spiel nicht ohne Tore. Der verdiente Spielstand zur zweiten Pause war somit 0:4 für die Lakers.

Das letzte Drittel war geprägt von der doch sehr unsauberen Spielweise von der Heimmannschaft, was auf der Seite der Lakers einige Blessuren und blutige Spuren hinterlassen hat, hoffen wir, dass die Spieler bis Sonntag wieder Fit sind und Schrumm wieder über alle Spieler verfügen kann.

Neben vielen Strafen gab es in diesem Drittel auch noch ein Tor und dies wieder geschossen von den Lakers und den Treffer erzielt hat wieder Andreas Tschudi. Dieses Tor war auch das Tor zum Schlusstand vom 0:5 für die Lakers.

Bleibt zu hoffen, dass beim Spiel vom Sonntag viele Zuschauer in der St.Galler-Kantonalbank Arena die Jungs anfeuern und diese den Sack in der Viertel-Finalserie zumachen können.

 

Link zum Spiel: Spieldetails

u-20-top-zu-null-in-der-ferne-und-die-serie-auf-2-0-erhoht
  • Publiziert am
    14.02.2020 12:45
  • Mit Freunden teilen
BAG Weisung Covid-19